The Legend of Zelda


 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zelda The Wind Waker:Bossgegner Guide

Nach unten 
AutorNachricht
Zeldafreak93
Administrator/in
Administrator/in
avatar

Männlich
Fische Hahn
Anzahl der Beiträge : 377
Geburtstag : 24.02.93
Alter : 25
Wohnort : Berlin
Anmeldedatum : 14.12.07
Bewertungspunkte : -2

BeitragThema: Zelda The Wind Waker:Bossgegner Guide   Do Sep 24 2009, 10:02

Gohma (Drako-Sanktuarium)

In diesem Kampf müsst
ihr auf die Decke des Raumes schauen. Dort baumelt der Schwanz des
Drachens. Benutzt den Greifhaken und schwingt über den Gegner hinweg.
Das macht ihr dreimal, dann bricht die Decke ein und ihr könnt das Auge
des Bösewichts ergreifen. Wenn ihr ihn heranzieht, müsst ihr schnell
mit dem Heroen-Schwert zuschlagen. Das wiederholt ihr auch noch ein-
bis zweimal und schon gibt er auf.

Carniphora (Der Verbotene Hain)


Als erstes müsst
ihr alle Wurzeln, an denen dieses Tier hängt, mit dem Bumerang
zerschneiden. Empfehlenswert ist es, sich um das Tier herumzubewegen,
denn ihr könnt nicht alle Wurzeln auf einmal treffen. Bei diesem
Bosskampf sollte man immer in Bewegung bleiben, wegen den fiesen Tricks
des Gegners. Wenn ihr alle Wurzeln getroffen habt, stürzt es nach unten
und ihr greift den Kern an. (Entweder mit Schwert oder mit Bumerang)
Das macht ihr dreimal, schon dürft ihr den nächsten Herzcontainer
schnappen.

Quartoxuma (Turm der Götter)


Nehmt zuerst die
Augen in den Handflächen ins L-Auto-Fokus und jagt zwei Pfeile pro Auge
rein. Dann sind die Augen am Kopf dran, mit jeweils zwei Pfeilen
getroffen zu werden. Wenn der Gegner zu Boden sinkt, öffnet er dabei
sein Maul. Werft ihm eine Bombe ins Maul. Das wiederholt ihr dreimal,
schon war es das. Tipp: Wenn ihr keine Pfeile mehr habt, dann lässt
Quartoxuma ein Bündel aus seiner Nase fallen. (Nett, nicht?)

Maskenkönig (Verwunschene Bastion)


Wartet am
Anfang einfach bis der Vogel landet. Jetzt tanzt ihm vor der Nase
herum, schon beginnt er zu hacken. Natürlich ist er so dumm und bleibt
im Boden stecken. Zeit für den Stahlhammer. Zieht im eine drüber (auf
den Kopf natürlich). Das wiederholt ihr bis die Masken des Vogels
zerspringt. Ab nun ist sein Kopf für das Schwert verwundbar. Passt auf
wenn er mit den Flügeln schlägt, lauft dabei einfach auf ihm zu.

Jalhalla (Terra-Tempel)

Dieses fette Tier ist
ziemlich zäh, aber ein sehr lustiger Kampf. Stellt euch am Anfang in
einen Lichtstrahl und werft das Licht mit eurem neuen Schild auf den
Gegner. Dem wird schwindelig und kippt um. Besser für euch. Ihr
schnappt ihn euch und werft ihn in die Stachelsäulen. Jetzt zerplatzt
der fette Sack und ihr müsst die kleinen Biester mit dem Schwert
besiegen. Nach einiger Zeit setzt er sich wieder zusammen und alles
beginnt von neu. Bis ihr alle kleinen Monster besiegt habt.

Mantara (Zephir-Tempel)


Der Endgegner verbirgt
sich im Sand. Wenn der Wurm rausguckt, dann visiert ihn per
L-Auto-Fokus seine Zunge mit dem Enterhaken an und haut drauf. Das ist
das einzige was ihr machen müsst. Leider macht euch auch dieser Gegner
es nicht sehr leicht. Er schickt kleine Mantara-Larven aus, die ihr
auch mit Enterhaken und Schwert besiegen könnt. Tipp: Nicht in den
dunklen Trichter stellen (Nur was für Hardcore-Gamer)

Kurganon (Ganons Kastell)


Diese Gliederpuppe
hängt an fünf Fäden. Diese müsst ihr alle kappen (Bumerang), wobei jede
Schnur zwei Schüsse benötigt. Wenn er runter fällt, lauft ihr schnell
zu seinem Schwanz und schießt einen Lichtpfeil in seine Kugel. Das
wiederholt ihr dreimal. Dann verwandelt sich die Puppe in eine Spinne,
die sich wie wild an der Decke dreht. Ihr müsst nur warten und wenn die
Spinne runterfällt, solltet ihr schleunigst zum Schwanz rennen und eine
Lichtpfeil abschießen. Dreimal wiederholen. Schließlich verwandelt sich
das Ungetüm in eine Art Schlange. Der müsst ihr eine Bombe in den Weg
werfen und schon bleibt es stehen. Zeit für einen Lichtpfeil. „Einfach“
dreimal wiederholen, schon habt ihr wieder einen erledigt.

Phantom-Ganon (Verwunschene Bastion, Ganons Kastell)


Ganons Phantom wirft weiße Energiebälle, die ihr mit einem gekonnten
Schwertschlag kontert. Also immer wieder zurück schießen, bis das
Phantom getroffen wird. Dann schlagt ihr mit eurem Schwert zu. Wenn er
aber rote Energiebälle wirft, solltet ihr mit einer Drehattacke kontern.

Ganondorf (Ganons Kastell)


Lauft am Anfang
einfach vor Ganondorf davon und wartet bis Prinzessin Zelda ihn trifft.
Dann nichts wie hin und kräftig zuschlagen. Bald räumt Ganondorf Zelda
beiseite und geht auf euch los. Nach einem Sprungkombo verharrt er kurz
am Boden. Zeit für die Spezialattacke, also das Zeichen nicht
verpassen. Schließlich wieder zuschlagen. Nach einiger Zeit mischt sich
Zelda wieder ins Geschehen und müsst ihr helfen. Sie schießt ihre
Lichtpfeile auf euch und ihr müsst diese mit dem Lichtschild zu
Ganondorf weiterleiten. Wird Ganondorf getroffen, haut wieder zu. Am
Ende stößt ihr das Master-Schwert in Ganondorfs Schädel. Tipp: Wenn
euch die Energie ausgeht, angelt mit dem Greifhaken nach Zelda!

_________________________________________________
Grüße von eurem Zeldafreak93
Nach oben Nach unten
http://zeldafans.forumieren.de
 
Zelda The Wind Waker:Bossgegner Guide
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Legend of Zelda :: ~ The legend of Zelda ~ :: The Legend of Zelda The Wind Waker-
Gehe zu:  


´Der Inhalt dieser Seite unterliegt dem Copyright von zeldafans.forumieren.de ©2007 - 2010
Bitte beachtet dass diese Zelda Seite keine offizielle Seite von Nintendo ist.
Impressum
|||Nutzungsbedingungen
Ein Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com